Glastüren

Eine Glastür verschönert jede Wohnung

Bei der Renovierung oder beim Bau eines Hauses steht der Bauherr vor der Frage,

ob er besser schiebetüren oder Glastüren einbauen soll. Für den Bereich, der das Haus nach außen hin abschirmt, ist das keine Frage, hier kommen nur Holz- oder vielleicht auch Metalltüren zum Einsatz. Im Innenbereich sind Glastüren eine wundervolle Bereicherung, denn sie machen den Raum hell und ermöglichen es trotzdem, Heizkosten zu sparen. Die Gestaltungsmöglichkeiten sind bei einer Glastür noch vielfältiger als bei Holztüren. Dieser Artikel soll einen kleinen Einblick in die Möglichkeiten bei einer Glastür geben.

Glastüren können durchsichtig oder blickdicht sein
Glastüren können durchsichtig oder blickdicht sein

Glastüren können durchsichtig oder blickdicht sein

Wer sich für durchsichtige Glastüren entscheidet, der vergrößert dadurch den Raum, den der Blick in das andere Zimmer ist ohne Problem möglich. Freilich mag das nicht jeder, doch wenn die Räume ohnehin eng verbunden sind, dann können durchsichtige Glastüren eine optimale Lösung sein. Eine durchsichtige Glastür kann noch auf viele andere Weise verschönert werden. So ist es möglich, eine Lasergravur anzubringen. Eine solche Gravur besteht aus vielen einzelnen kleinen Punkte, die dann in ihrer Gesamtheit ein Bild ergeben. Unzählige Motive sind denkbar. So kann der Hundefreund einen vierbeinigen Liebling abbilden lassen oder ein Musikliebhaber einen Notenschlüssel. Durchsichtige Türen können auch farbig sein, so dass auch dadurch neue Akzente bei den Glastüren gesetzt werden.

Wer den Vorteil des Lichts bei Glastüren und Glasschiebetüren haben möchte, trotzdem aber auf die Blicke des Nachbarn verzichten will, der entscheidet sich für blickdichte Glastüren. Diese können mit unzähligen Applikationen verschönert werden. Besonders beliebt sind Spiegelaufsätze, weil dadurch der Raum mehr tiefe erhält.

Sicherheit bei der Glastüren
Sicherheit bei der Glastüren

Auf die Sicherheit bei der Glastür achten

Viele Interessenten haben ein Problem mit Glastüren, denn sie denken, dass diese leicht zerbrechen. Eine gute innentüren ist sehr stabil und wenn ein Besucher aus Versehen gegen die geschlossene Tür laufen sollte, dann zerbricht sie nicht gleich. Herkömmliche zimmertüren und Glasschiebetüren bestehen aus einem sogenannten Einscheibensicherheitsglas. Wie der Name schon sagt besteht diese Türe aus einer Scheibe, die aber besonders stabil ist. Sollte sie trotzdem einmal zerbrechen dann zerfällt die Glastür in viele kleine Scherben, was das Verletzungsrisiko verringert. Wer ein wenig mehr Geld ausgeben möchte, der kann sich für ein Verbundsicherheitsglas (VSG). Hier sind es zwei Scheiben, die bei Glastüren für ein Plus an Sicherheit sorgen. Diese beiden Scheiben werden in der Mitte mit einer Folie zusammengehalten. Diese Folge kann übrigens auch zur farblichen Gestaltung eingesetzt werden, denn es ist möglich, diese Folie in unterschiedlichen Farben zu bestellen. Diese Scheibe ist noch stabiler. Übrigens werden solche Scheiben nicht nur bei einer Glastür eingesetzt, sondern auch bei Autofenster.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.


*