Innentüren aus Glas verschönern den Raum

Innentüren können aus Holz oder aus Glas gefertigt werden.

Wo Holztüren bieder und langweilig wirken, ergeben sich mit Innentüren aus Glas noch ganz andre Möglichkeiten der Gestaltung.

Innentüren aus Glas können entweder blickdicht oder transparent sein. Transparente Türen erlauben den Blick in den anderen Raum und somit bilden die Räume, die mit transparenten Innentüren verbunden werden, eine Einheit. Die Tür trennt zwar die Räume, aber nicht wirklich. Wer sich für Innentüren aus blickdichten Glas entscheidet, der hat den Raum ganz für sich, kann sich aber trotzdem über vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten freuen.

Innentüren aus Glas
Innentüren aus Glas

Raumsparende Innentüren aus Glas

Wer kleine Räume hat, der überlegt sich, wie er mit Innentüren Platz sparen kann. Eine einfache Möglichkeit sind Schiebetüren. Diese Türen werden freihängend montiert, unten verhindert lediglich eine Führungsschiene, dass die Innentüren gegen die Wände fallen. Wenn die Innentüren aus transparenten Glas sind, dann ergibt sich ein interessanter Effekt, denn er Raum wirkt dadurch größer. Der Nachteil ist freilich, dass sich der Bewohner des anderen Raumes gestört fühlen könnte. Transparente Türen sind also nur dann wirklich sinnvoll, wenn der Raum ohnehin eine Einheit bildet und er durch die Türen lediglich in einzelne Bereiche aufgeteilt werden soll. Anders sieht es mit blickdichten Türen aus. Diese lassen kein oder nur sehr wenig Licht durch, wodurch der Raum ein wenig dunkler wirkt. Der Vorteil ist, dass die Privatsphäre der anderen Räume gewahrt bleibt.

Innentüren aus Glas-
Innentüren aus Glas-

Türen mit Applikationen

Während bei Holztüren die Gestaltung oft einfach über die Art des Holzes erfolgt, bieten Glastüren mit ihren unzähligen Applikationen einen sehr breiten Gestaltungsspielraum. Besonders bei blickdichten Innentüren wird das sehr oft angewendet. Wenn in die Innentüren Spiegel eingelassen werden, dann wirkt der Raum durch die Spiegelung gleich ein wenig größer. Interessant sind auch farbige sandgestrahlte Glasscheiben. Diese können in den unterschiedlichsten Farben und Formen in das Glas eingesetzt werden. Facettensteine sind kleine Glasstücke, die auf die Innentüren aufgeklebt werden. Diese Steine sind so geschliffen, dass sich das Licht an ihnen bricht und einen wunderschönen dreidimensionalen Effekt ergibt. Wer eine ganz besondere Verzierung auf seinen Türen möchte, der wendet eine Lasergravur an. Dabei setzt sich das Muster aus kleinen Punkten zusammen. Die Muster lassen sich dabei ganz nach dem Wunsch des Kunden gestalten. Sie könne sowohl auf Klarglas auch auf blickdichten Glas angebracht werden. So können Wellen, Gesichter und andere Formen in die Tür gelasert werden. Es entsteht dabei eine Art Bild in Graustufen. So kann zum Beispiel der Pferdeliebhaber ein Pferd in die Innentür gravieren lassen.