Autoren-Archive: Hahn Ilma

Mit der Duschabtrennung das Bad trocken halten

Eine Duschabtrennung ist die ideale Lösung,

wenn Sie Ihr Bad vor Spritzwasser beim Duschen schützen möchten. Dabei sieht die Abtrennung auch noch schick aus und macht Ihr Bad zu einer echten Wohlfühloase.

Nervt es Sie, wenn das Bad nach der morgendlichen Dusche überschwemmt ist, und Sie erst einmal aufwischen müssen? Ein Vorhang als Duschabtrennung ist nicht die Lösung. Plastik hat die schlechte Eigenschaft, von Wärme angezogen zu werden. Die Folge: Der Vorhang klebt unangenehm am nackten Körper.

Richtig schützen kann der Duschvorhang auch nicht. Da der Stoff flexibel ist, spritzt das Wasser trotzdem auf Boden und Wände des Badezimmers. Auch Luftzug bringt den Duschvorhang in Bewegung. Plötzliche kühle Luftzüge machen das Duschen für viele Menschen unangenehm. Verschönern Sie deshalb Ihr Bad einfach mit einer Duschabtrennung aus Glas.

Sie sieht nicht nur edel aus, sondern sorgt dafür, dass das Bad sauber und trocken bleibt und Sie nicht den Morgen mit der lästigen Putzerei beginnen müssen. Die festinstallierte Duschabtrennung hält das Wasser in der Dusche, klebt nicht am Körper und schützt außerdem vor Zugluft. Pflegeleichter als ein Duschvorhang ist die Abtrennung außerdem.

Eine Duschabtrennung ist die ideale Lösung,
Eine Duschabtrennung ist die ideale Lösung,

Pflegeleichte Duschabtrennungen aus Glas für jedes Bad

Jede Dusche und jede Badewanne können Sie mit einer Duschabtrennung nachrüsten, denn es gibt Ausführungen in allen Größen und Stärken.

Um die Duschabtrennung in Ihrem Bad fachgerecht zu installieren, lassen Sie sich am besten vom Fachmann beraten. Er gibt wertvolle Hinweise, wie Sie den Einbau selbst vornehmen können.

Einstieg über Eck oder durch eine Schiebetür

Bei der Auswahl der passenden Duschabtrennung haben Sie viele verschiedene Möglichkeiten. Je nachdem, wie viel Platz im Bad vorhanden ist, können Sie eine Abtrennung mit einer Einstiegsmöglichkeit wie einer Tür auswählen.

Platzsparend sind Schiebetüren, die einfach an die Seite geschoben werden. In sehr engen Bädern hat sich die Duschabtrennung über Eck bewährt. Tatsache ist, dass Sie für jedes Problem im Bad die richtige Lösung finden.

Als Material für Duschabtrennungen hat sich Glas bewährt.
Als Material für Duschabtrennungen hat sich Glas bewährt.

Setzen Sie Akzente mit einer Duschabtrennung aus Glas

Als Material für Duschabtrennungen hat sich Glas bewährt. Glas lässt sich leicht reinigen. Sie müssen nach dem Duschen nur einfach mit dem Abzieher über die Scheiben gehen und schon ist alles wieder blitzblank. Glas ist nicht gleich Glas. Auch hier bietet Ihnen der Fachhandel eine große Auswahl. Wünschen Sie eine blickdichte Duschabtrennung?

Dann wählen Sie sandgestrahltes Glas. Optische Hingucker schaffen Sie mit einer Duschabtrennung, die aus Klarglas besteht und mit Ornamenten und grafischen Mustern in Sandstrahl-Technik abgesetzt ist. Damit schaffen Sie etwas Sichtschutz, haben aber gleichzeitig einen Blick in das übrige Bad.

Bei sehr kleinen Bädern sollte die Duschabtrennung möglichst aus Klarglas bestehen, da der Raum dadurch optisch großzügiger wirkt.

Mit den passenden Beschlägen optische Hingucker schaffen

Beschläge für eine Duschabtrennung sollten zur übrigen Ausstattung des Bades passen. Wählen Sie elegante Beschläge, die kaum auftragen und deshalb kaum auffallen.

Sie können aber auch Akzente setzen und Beschläge wählen, die sich farblich absetzen und dem Raum ein sehr edles Aussehen verleihen. Für welche Duschabtrennung Sie sich auch entscheiden: Der morgendliche Stress beim Duschen gehört damit ab sofort der Vergangenheit an.

 

Glasschiebetüren sind echte Hingucker.

Dabei haben sie nicht nur in Sachen Optik einiges zu bieten,

denn Schiebetüren aus Glas sind nun einmal höchst stilvoll und muten außerordentlich hochwertig an. Vielmehr sind Glasschiebetüren auch in Bezug auf ihre Funktionalität in vielerlei Hinsicht von Vorteil.

Großzügig konzeptionierte Wohnräume, offen und einladend in der Gesamtbeschaffenheit: Wer seine eigenen vier Wände hell, freundlich und transparent gestalten möchte, der ist mit modernen, funktionalen Glasschiebetüren in jedem Fall gut beraten. Schiebetüren aus Glas sind mittlerweile in unterschiedlichsten Designs zu haben: mit mattiertem Glas, mit innovativem Dekor, schlicht und zurückhaltend oder auffallend bunt. Der geschmacklichen Vielfalt mit Blick auf Glasschiebetüren sind heute folglich so gut wie keine Grenzen gesetzt.

Gerade Esszimmer oder Wohn- bzw. Speiseräume sind häufig mit Schiebetüren aus Glas bestückt. Wenn diese Schiebertüren doppelflügelig sind - dies bietet sich insbesondere bei größeren Räumen an - dann erscheint das gesamte Flair in den Räumlichkeiten einfach noch moderner, geschmackvoller und einzigartig.

Bei Glasschiebetüren stets auf die qualitative Beschaffenheit achten
Bei Glasschiebetüren stets auf die qualitative Beschaffenheit achten

Bei Glasschiebetüren stets auf die qualitative Beschaffenheit achten

Natürlich hat der qualitätsbewusste Verbraucher in dem Zusammenhang nicht nur die "Qual der Wahl" zwischen der optischen Beschaffenheit, sondern auch die Ausführungsarten sind mittlerweile unterschiedlich, sodass wiederum 1.001 Möglichkeit gegeben sind. So sind unter anderem einflügelige Glasschiebetüren zu haben, die vor der Wand laufen, dann wiederum sind Schiebetüren aus Glas zu haben, die zweiflügelig und jeweils an der Raumdecke fixiert werden können. Nicht zuletzt kann sich der Verbraucher für entsprechende Deckenmodelle entscheiden, welche mit einem festen Schiebeflügel und einem versetztem Seitenteil bestückt sind.

Echte Highlights sind nach wie vor zweiflügelige Glasschiebetüren, die vor der Wand laufen und mit einem Schiebeflügel sowie mit einem Seitenteil in jeweils einer Flucht konzeptioniert sind. Wer sich das Besondere wünscht, wenn es um Schiebetüren aus Glas geht, der kann sich sogar für Ausführungen entscheiden, die vierflügelig sind. Meist sind vierflügelige Schiebetüren aus Glas der Einfachheit und der besseren Stabilität halber an der Raumdecke fixiert, wobei jeweils zwei Schiebeflügel und zwei versetzte Seitenteile inkludiert sind.

Glasschiebetüren keine Grenzen
Glasschiebetüren ist keine Grenzen

Der Kreativität in Bezug auf Schiebetüren sind so gut wie keine Grenzen gesetzt

Guter Geschmack einerseits - Funktionalität auf der anderen Seite: So ist es bei der Planung in Sachen Glasschiebetüren unerlässlich, die individuellen Gegebenheiten in den Räumlichkeiten vor Ort zu berücksichtigen. Wenngleich sich auch nicht alle Wünsche und Anforderungen mit Glasschiebetüren realisieren lassen, weil es die individuellen Gegebenheiten in den Räumlichkeiten nicht zulassen, dann ist es doch gut zu wissen, dass sich heute immer mehr Chancen und Möglichkeiten bieten, selbst anspruchsvolle "Türenträume" Realität werden zu lassen.

Innentüren aus Glas verschönern den Raum

Innentüren können aus Holz oder aus Glas gefertigt werden.

Wo Holztüren bieder und langweilig wirken, ergeben sich mit Innentüren aus Glas noch ganz andre Möglichkeiten der Gestaltung.

Innentüren aus Glas können entweder blickdicht oder transparent sein. Transparente Türen erlauben den Blick in den anderen Raum und somit bilden die Räume, die mit transparenten Innentüren verbunden werden, eine Einheit. Die Tür trennt zwar die Räume, aber nicht wirklich. Wer sich für Innentüren aus blickdichten Glas entscheidet, der hat den Raum ganz für sich, kann sich aber trotzdem über vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten freuen.

Innentüren aus Glas
Innentüren aus Glas

Raumsparende Innentüren aus Glas

Wer kleine Räume hat, der überlegt sich, wie er mit Innentüren Platz sparen kann. Eine einfache Möglichkeit sind Schiebetüren. Diese Türen werden freihängend montiert, unten verhindert lediglich eine Führungsschiene, dass die Innentüren gegen die Wände fallen. Wenn die Innentüren aus transparenten Glas sind, dann ergibt sich ein interessanter Effekt, denn er Raum wirkt dadurch größer. Der Nachteil ist freilich, dass sich der Bewohner des anderen Raumes gestört fühlen könnte. Transparente Türen sind also nur dann wirklich sinnvoll, wenn der Raum ohnehin eine Einheit bildet und er durch die Türen lediglich in einzelne Bereiche aufgeteilt werden soll. Anders sieht es mit blickdichten Türen aus. Diese lassen kein oder nur sehr wenig Licht durch, wodurch der Raum ein wenig dunkler wirkt. Der Vorteil ist, dass die Privatsphäre der anderen Räume gewahrt bleibt.

Innentüren aus Glas-
Innentüren aus Glas-

Türen mit Applikationen

Während bei Holztüren die Gestaltung oft einfach über die Art des Holzes erfolgt, bieten Glastüren mit ihren unzähligen Applikationen einen sehr breiten Gestaltungsspielraum. Besonders bei blickdichten Innentüren wird das sehr oft angewendet. Wenn in die Innentüren Spiegel eingelassen werden, dann wirkt der Raum durch die Spiegelung gleich ein wenig größer. Interessant sind auch farbige sandgestrahlte Glasscheiben. Diese können in den unterschiedlichsten Farben und Formen in das Glas eingesetzt werden. Facettensteine sind kleine Glasstücke, die auf die Innentüren aufgeklebt werden. Diese Steine sind so geschliffen, dass sich das Licht an ihnen bricht und einen wunderschönen dreidimensionalen Effekt ergibt. Wer eine ganz besondere Verzierung auf seinen Türen möchte, der wendet eine Lasergravur an. Dabei setzt sich das Muster aus kleinen Punkten zusammen. Die Muster lassen sich dabei ganz nach dem Wunsch des Kunden gestalten. Sie könne sowohl auf Klarglas auch auf blickdichten Glas angebracht werden. So können Wellen, Gesichter und andere Formen in die Tür gelasert werden. Es entsteht dabei eine Art Bild in Graustufen. So kann zum Beispiel der Pferdeliebhaber ein Pferd in die Innentür gravieren lassen.

Zimmertüren aus Glas

geben der Wohnung Leichtigkeit

Zimmertüren-Leichtigkeit
Zimmertüren-Leichtigkeit

Wie Ihre Wohnung wirkt, hängt zum Teil von den verwendeten Zimmertüren ab. An sich haben diese den Zweck, die Räume gegeneinander abzugrenzen. Heute streben die meisten Menschen nach lichten und weiten Räumen, Zimmertüren werden deshalb einfach eingespart. Glastüren können jedoch eine Alternative sein.

Zimmertüren strukturieren die Wohnung

Gewiss, bei der Heiz- und Klimatechnik der Gegenwart ist es kein Problem, wenn Sie auf  Zimmertüren verzichten. Doch trotzdem ist es schön, Grenzen zu setzen. So werden die Lebensbereiche abgeteilt. Eine gute Wahl für die moderne Wohnung sind deshalb Glastüren. Sie haben eine hervorragende Qualität, sind bruchsicher, kratzfest und pflegeleicht. Als Innentüren sind sie mittlerweile in den vielfältigsten Ausführungen erhältlich. Sie werden erstaunt sein, welche Vielfalt der Handel bereit hält.

Vielfalt bei Innentüren

Vielfalt bei Innentüren
Vielfalt bei Innentüren

Türen aus Glas bieten im Innenbereich eine große Vielfalt. Ihr Design kann mit unzähligen Einrichtungsstilen kombiniert werden. Zu modernen Wohnungen passen sie auf jeden Fall, zu rustikalen Einrichtungen bilden sie einen wirkungsvollen Kontrast. Vor allem platzsparende Schiebetüren eröffnen Designmöglichkeiten in Ihrer Wohnung, die sie so mit herkömmlichen Innentüren nicht ausführen können. Bei kleineren Räumen sind Glasschiebetüren von Vorteil, da sie beim Öffnen viel Platz sparen. Die Glastüren geben Ihrer Wohnung einen Hauch von Leichtigkeit und sind trotzdem stabil und strapazierfähig.